Der Anfang für eine erfolgreiche Saison 2018 ist gemacht. Mit einen 21:9-Sieg über die Reutlingen Eagles fuhren die Warriors am Samstag, den 28. April die ersten zwei Saisonpunkte ein.Nervlich am Ende aber überglücklich lagen sich die Coaches um Andreas Giese am Samstagnachmittag in den Armen. „Direkt zu Saisonbeginn so eine Nervenschlacht mit zu erleben hätte nicht sein müssen“, so Giese. „Zum Glück ist am Ende alles gut gegangen“.

Nervöser Beginn

Die Warriors kamen gut in das Spiel. Die eigene Offensive um die beiden Quarterbacks Maximilian Scheying und Christoph Gauermann marschierte kontrolliert über das Feld und erzielte immer wieder First Down um First Down. Allerdings für die ersten Punkte reichte es noch nicht. Die Defense sorgte dafür, dass die gegnerische Offensive nichts zählbares auf der Anzeigetafel hat.

Die 9:0 Halbzeitführung der Reutlinger konnte die Defensive jedoch nicht verhindern, da sie zu dieser Zeit nicht auf dem Feld stand. Einen Tackle in der eigenen Endzone gegen Quarterback Gauermann zu einem „Safety“ und einen Fumble-Recovery der Reutlinger, welcher über das ganze Feld getragen wurde, kippten den Spielverlauf von der Halbzeit.

Späte Entscheidung

„Wir haben das Spiel eigentlich kontrolliert. Unsere Defensive hat immer gehalten und unserer Offensive viel Zeit auf dem Spielfeld gegeben. Mit der Offense haben wir dann in den entscheidenden Situationen einen Fehler zu viel gemacht oder waren nicht konzentriert genug“, so der Head Coach. Es dauerte bis in das letzte Quarter, ehe sich die Bemühungen der „Men in Orange“ auszahlten. Runningback Faik Tuka verkürzte auf 7:9 (Kick Schmäler). Im darauffolgenden Spielzug konnte Safety Jan Drodofsky den Passversuch des Quarterbacks abfangen und den Ball in die Endzone zum 14:9 tragen. Das Spiel war somit innerhalb von zwei Minuten gedreht, jedoch noch nicht entschieden. Dafür sorgte Runningback Daniel Bäßler, der kurz vor Abpfiff die Endzone zum 21:9 Endstand erreichte.

Am Sonntag, den 6. Mai geht es für die Warriors im ersten Heimspiel der Saison gegen die Kornwestheim Cougars weiter. Kickoff ist um 16 Uhr.