Nach zwei Siegen, in den ersten zwei Saisonspielen hatten die Fellbach Warriors nun drei Wochen Pause, um sich auf das nächste Heimspiel in Fellbach vorzubereiten. Dieses ist ein ganz besonderes: Zum zweiten Mal in der 16-Jährigen Vereinsgeschichte dürfen die „Men in Orange“ ein Pflichtspiel auf dem Rasenplatz des Max-Graser-Stadions austragen.

Super Atmosphäre

„Das Spiel im Max-Graser-Stadion letzte Saison war für uns ein voller Erfolg,“ so Abteilungsleiter Marcel Dippon. „Wir hatten über 550 Zuschauer die uns lauthals anfeuerten und für eine besondere Atmosphäre sorgte. Das spornt einen als Spieler natürlich an. Aber für die Zuschauer ist die Sicht und alles um das Spiel herum natürlich noch besser als sonst.“

Speziell zu diesem Spiel ist die Organisation „Pink Ribbon“ eingeladen, die das Bewusstsein der Menschen gegen Brustkrebs fördert. Deshalb werden sowohl die Fellbach Warriors, als auch die Gäste aus Heidelberg mit verschiedenen pinkenen Accessoires auflaufen. Die verschiedenen Outfits wurden im Training bereits getestet. „Ich muss sagen, im Training sieht das schon etwas komisch aus, wenn 35 Spieler mit pinken Socken, Tape oder Hosen vor einem stehen“, so Head Coach Andreas Giese. „Aber für einen guten Zweck machen wir so etwas natürlich gerne“.

Nächster Heimsieg das Ziel

Dennoch steht für Giese das sportlich im Vordergrund. „Heidelberg hat als Bezirksliga-Meister gezeigt, dass sie in unserer Liga mitspielen können. Sie haben ein starkes Team, dass es zu keinem Zeitpunkt zu unterschätzen gilt. Aber natürlich möchten wir unseren positiven Lauf von zwei Siegen fortsetzen und den nächsten Sieg vor einer unglaublichen Zuschauer-Kulisse einfahren.“

Rund um das Footballspiel hat sich das Organisations-Team der „Men in Orange“ auch einiges ausgedacht. Zugunsten der „Pink Ribbon“ Organisation wird es eine Tombola mit tollen Preise für jedermann geben. Die Fellbacher Weingärtner veranstalten für alle Zuschauer eine kleine Weinprobe, zum typischen Warriors-Speisen wie Sparribs, Burger und Pommes. Das cleverFit Fellbach ist mit einem Glücksrad vor Ort und Rudi Rudeltier wird als Maskottchen für zusätzliche Stimmung bei den Zuschauern sorgen.

Der Kickoff am Samstag, den 26. Mai findet um 16 Uhr statt, der Eintritt beträgt 4€ (Zuschauer in Warriors-Kleidung haben freien Eintritt).