Nach dem unvergesslichen Spiel im Max-Graser-Stadion geht es für die Footballer der Fellbach Warriors am kommenden Samstag, den 2. Juni mit einem Auswärtsspiel in Offenburg weiter.

Die Miners aus Offenburg sind als Aufsteiger aus der Bezirksliga momentan noch sieglos, unterschätz werden sich jedoch auf keinen Fall. „Offenburg spielt einen sehr körperlich betonten Football, was sehr unangenehm für manche Teams sein kann, wenn man das nicht gewohnt ist,“ so Head Coach Andreas Giese. „Wir haben nur zwei Trainingseinheiten Zeit, um uns auf einen neuen Gegner vorzubereiten, der etwas anders spielt als unsere bisherigen Gegner. Darin liegt die Kunst, in kürzester Zeit, dass Team immer optimal auf die neue Aufgabe vorzubereiten und die Vergangenheit zu vergessen.“

Zum weitesten Auswärtsspiel der Saison reisen die „Men in Orange“ als Tabellenzweiter mit vier Siegen aus vier Spielen. Kickoff in Offenburg ist um 15.30 Uhr.