Am Samstag, den 7. Juli empfangen die Fellbach Warriors den Aufsteiger aus Offenburg zum Heimspiel. Während die Warriors aktuell als ungeschlagener Tabellenführer auf Platz Eins in der Landesliga sind, warten die Miners als Tabellenvorletzter noch auf ihren ersten offiziellen Saisonsieg. Dennoch kein Grund für die Fellbacher sich auszuruhen. „Im Hinspiel haben wir einiges auf die leichte Schulter genommen und mussten am Ende fast dafür bezahlen“, so Head Coach Andreas Giese. „Aus diesen Fehlern haben wir bereits im Ludwigsburg Spiel gelernt und werden gegen Offenburg dort weiter machen.“

Das Hinspiel in Offenburg konnten die Warriors mit 20:13 für sich entscheiden. Das Team ist also gewarnt, dass es gegen die Miners nicht einfach wird. „Offenburg ist ein sehr kämpferisches Team, dass körperlich betont spielt. Im Hinspiel haben wir gelernt, das sie nie aufgeben“, so Giese. „Auch wenn sie aktuell noch keinen Sieg haben, waren es immer sehr knappe Spiele. Natürlich gehen wir aber als Favorit in das Spiel und das Team weiß, was es leisten muss.“

Kickoff auf dem Kunstrasenplatz des Sportzentrums Südwest ist um 15.30 Uhr